Häufige Fragen


Häufige Fragen

Wie lange dauert eine Sitzung?

Mit wie vielen Sitzungen ist zu rechnen?

Konstante Fortschrittsüberprüfung

Ihr Investment

Selbstzahler und Privatabrechnung

Privatversichert

Heilpraktiker-Zusatzversicherung

Beihilfe

Gesetzlich versichert?

Steuerliche Vorteile und Hinweise

Wie lange dauert eine Sitzung?

Eine Sitzung dauert ca. 80-90 Minuten.
(Oft wird dies als „Doppelstunde“ bezeichnet, da „Standard-Sitzungen“ häufig die Dauer von ca. 45 Minuten umfassen.)

Dies ermöglicht für unsere Zusammenarbeit ausreichend Zeit, um Ihre aktuelle Situation  und Befindlichkeit aufzunehmen, anschließend genügend Raum für Ihre Tranceerfahrung sowie eine abschließende behutsame Re-orientierung in den Alltag.

Mit wie vielen Sitzungen ist zu rechnen?

Wie viele Hypnosesitzungen notwendig sind und über welchen Zeitraum sich eine Behandlung erstreckt, ist abhängig von der Komplexität und der Dauer des Symptoms oder Problems, dem Ziel, der persönlichen Situation des Klienten sowie seinen individuellen Stärken und Fähigkeiten. Möglicherweise wird eine konkrete Prüfungsangst in drei bis fünf Sitzungen bewältigt, während andere Themen eine längere Arbeit notwendig macht.

Warum gibt es bei hypno köln – Praxis für Hypnose Köln keine Versprechen, in einer Sitzung Ihr Problem zu lösen?

Einige Klienten und Klientinnen erwarten, dass Ihnen mit einer einzigen oder ganz wenigen Hypnosesitzungen geholfen wird, z.B. abzunehmen oder ein Problem zu bewältigen, dass sie schon seit langer Zeit begleitet. Speziell durch Medien wie Fernsehen oder Internet werden diese Erwartungshaltungen hervorgerufen und gefördert. Doch überlegen Sie einmal:

Was würden Sie von einem Schuhgeschäft halten, das genau ein Paar Schuhe anbietet, egal, wer kommt, ob gross oder klein, alt oder jung, sportlich oder eleganter Typ?

… ach ja: Sie müssen kaufen ohne vorherige Anprobe, denn die würde ja Zeit kosten …

😉

(mehr dazu im nächsten Abschnitt)

Dazu ein paar Gedanken:

Einige Anbieter von Hypnose suggerieren die Kurzfristigkeit, Ihr Problem in jedem Fall in einer oder maximal zwei Sitzungen zu lösen. Dies kann logischerweise jedoch nur erreicht werden, wenn das die Individualität des Klienten und des Problems wenig oder gar nicht berücksichtigt werden. Daher werden auch oftmals Standard-Hypnosetexte genutzt – manchmal werden sie sogar von einem Vordruck abgelesen – und keine individuell auf den Patienten angepassten Sitzungen durchgeführt. Hierdurch stellen sich zwei Probleme:

  • Wenn es eh ein Standardtext ist (z.B. „Standard-Hypnose gegen Prüfungsangst“), warum dann nicht die viel günstigeren kommerziellen Hypnose-CDs verwenden? Denn ob man es von einer CD hört oder vorgelesen bekommt macht dann recht wenig Unterschied: den „Super-Hypnose„-Text, der für alle Menschen passt und auch immer gute Erfolge zeigt und nur gerade dieser Anbieter hat gibt es leider nicht. Daher wäre hier der Kauf einer CD sicher praktischer, da man sie beliebig oft hören kann und zu jeder Zeit und an jedem Ort. Und außerdem: sie ist meist auch viel billiger.
  • Wenn die Hypnose nicht individuell auf Sie und Ihre Lebenssituation angepasst ist und Ihre persönlichen Stärken nutzt, dann ist der Erfolg eher eine Glückssache. Denn dann gleicht diese Hypnose einem immer gleichen Paar Schuhe, das jedem Kunden angeboten wird, egal ob groß oder klein, alt oder jung, sportlich oder elegant, und vor allem: große Füße oder kleine! Ein paar wenige werden sagen: „Prima, das ist genau das, was mir geholfen hat – beim ersten Besuch und vielleicht sogar ohne Anprobieren – wunderbar!“ Diese Menschen haben quasi den Volltreffer gelandet und sind genau die Personen, denen der angebotene Schuh passt – und die ihn auch zum Sport nutzen wollen und nicht für die Hochzeit! Auch hier ganz klar: wenn Sie sich für dieses Angebot entscheiden drücke ich Ihnen die Daumen, dass der angebotene Hypnose-„Schuh“ passt! Wobei mir auch hier nicht ganz klar ist: warum dann nicht auch günstiger eine Hypnose-CD … denn da ist die Chance genau so groß!

Fazit

Jeder Mensch ist unterschiedlich – das sieht man schon an der großen Auswahl an Schuhen in guten Schuhgeschäften! ;). Und wenn Sie schon nicht den Einheitsschuh für Ihren individuellen Fuß auf Verdacht kaufen wollen – dann ist es auch schwer vorstellbar, wieso sie einen „Einheits-Hypnose-Schuh“ für Ihr individuelles Thema nehmen sollten – speziell wenn Sie dies schon seit langer Zeit drückt und Sie drunter leiden …

… ist nicht ein eigenes mentales oder körperliches Problem, das einen drückt, wichtiger als ein Paar Schuhe?

Meine Auffassung ist, dass die Vorgehensweise zum Lösen oder Überwinden eines drückenden Lebens- oder Krankheits-Anliegens genauso individuell sein sollte. Und daher sollte auch die von uns gewählte Vorgehensweise auf Sie, Ihr Thema und Ihr Leben angepasst sein. Sonst hat die Hypnose entweder gar keinen Effekt oder ist ein kurzes „Aha“-Erlebnis – und danach ist alles wieder beim alten.

Nur wenn die hypnotische Arbeit individuell angepasst ist an Sie und Ihre Lebensumstände können dadurch die Impulse im Bewusstsein und in Ihrem Unbewussten hervor gerufen werden, die Ihnen auch langfristig hin zu Ihrer gewünschten Lösung verhelfen und Sie bei der Umsetzung in Ihren Alltag unterstützen.

Übrigens

Eine tiefgreifende Verbesserung durch Hypnose-Coaching oder -therapie bei hypno köln – Praxis für Hypnose Köln in einer oder zwei Sitzungen sind übrigens durchaus schon vorgekommen. Oftmals ist es allerdings eine spezielle Hypnosesitzung innerhalb einer längerfristigen Behandlung, die wesentliche Verbesserungen des Problems oder Symptoms herbeiführt. Dies bedeutet aber leider nicht, dass nur wenige Hypnosesitzungen automatisch eine Verbesserung oder Heilung bewirken müssen.

 

Jetzt möchte ich etwas für mich tun!

Heißt das, dass mindestens 25 Sitzungen notwendig werden?

Nein, keine Sorge, das heißt es nicht. Der Großteil meiner Klienten ist mit einer sehr überschaubaren Anzahl von Sitzungen ausgekommen, um ihr individuelles Thema durch Hypnotherapie oder Hypnose-Coaching nachhaltig zu lösen. Dies wird auch sicher gestellt durch die konstante Überprüfung des erfolgreichen Fortschritts während unserer Zusammenarbeit:

Konstante Überprüfung des Fortschritts

Nach spätestens nach fünf Sitzungen werden wir den zu erwartenden Erfolg der weiteren Behandlung auf der Basis der bis dahin erkennbaren Verbesserungen überprüfen, um im Anschluss die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Ihr Investment

Ihr Gesamtinvestment hängt ab von Ihrem Thema, was Sie zu mir führt, Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Ansprechen auf die verschiedenen Arten von Hypnose.

Eine Sitzung in der Dauer von 90 Minuten kostet 140,00 Euro Endpreis.

Buchen Sie ein Paket von 5 Sitzungen und zahlen voraus, so kostet diese Paket 600,00 Euro – Sie sparen also effektiv 20,00 Euro pro Sitzung.

Selbstzahler und Privatabrechnung

Die Abrechnung der psychotherapeutischen und heil-praktischen Leistungen ist per Selbstzahlung möglich. Die großen Vorteile sind hier:

  • Formalitäten spielen in diesem Fall keine Rolle.
  • So können Sie sofort und ohne Wartezeit einen Termin vereinbaren und mit der Therapie beginnen, meist innerhalb von zwei Wochen. (Zum Vergleich: bei Kassentherapeuten sind Wartezeiten von mehreren Monaten für einen freien Therapieplatz leider keine Seltenheit.)
  • Sie benötigen keine Verordnung oder Überweisung durch einen Arzt.
  • Freiheit in der Wahl der Therapiemethode.
  • Eine Annahme ist auch dann möglich, wenn Sie als Kassenpatient/in nach beendeter oder abgebrochener Therapie in der 2-jährigen Sperrfrist sind.
  • Sie selbst bestimmen die Dauer und die Frequenz der Begleitung (nach Aufklärung und Aussprache der Empfehlung)
  • Ihr Vorteil als Selbstzahler ist auch, dass keinerlei Informationen an Dritte weitergegeben werden, wie dies z.B. bei der Konsultation von Ärzten und Psychotherapeuten bei der Abrechnung über die gesetzliche oder private Krankenkasse der Fall ist.
  • Daher wird keine Diagnose in Ihrer Akte der Krankenversicherung vermerkt, die im Rahmen einer Gesundheitsprüfung beim Abschluss einer privaten Kranken-, Berufsunfähigkeits- oder Lebensversicherung zu Problemen führen kann.
  • Zukünftige Beamte haben die Gewissheit, dass keine Information in Ihre Krankenakte eingetragen wird, die bei der dienst-ärztlichen Untersuchung die Verbeamtung gefährden kann.
  • Keine langwierigen Gutachten zur Kostenübernahme

Eine Rechnung erhalten Sie natürlich in jedem Fall, die Sie z.B. auch steuerlich berücksichtigen können!

 

Jetzt möchte ich etwas für mich tun!

Privat versichert, Heilpraktiker-Zusatzversicherung oder beihilfeberechtigt?

Jede Psychotherapie, die von Ihrer Krankenkasse finanziert werden soll, bedarf der Diagnose einer »psychischen Störung mit Krankheitswert«.

Eine Kostenübernahme für eine Psychotherapie durch die private Krankenversicherung (PKV) oder durch eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung ist als privat Versicherter je nach den Satzungs- und Vertragsbestimmungen der Versicherung anteilig oder komplett möglich. Bitte informieren Sie sich vor Aufnahme der Therapie über Ihre Vertragsbedingungen.

Die Stiftung Warentest informiert in ihrem Internetauftritt über Heilpraktiker-Zusatzversicherungen, diesbezügliche Konditionen sowie weiteren Details. Bitte beachten Sie in diesen Fällen in jedem Fall mögliche Wartezeiten nach Versicherungsbeginn.

Zu Möglichkeiten der Kostenerstattung durch Ihre Beihilfestelle wenden Sie sich bitte an diese vor Beginn der Therapie und teilen mir etwaige Notwendigkeiten seitens der Beihilfestelle mit.

Gesetzlich versichert?

Meine Praxis ist eine Privatpraxis. Aus diesem Grunde ist eine Abrechnung mit Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) nur über das sogenannte Kostenerstattungsverfahren möglich.

Eine Kostenerstattung durch die gesetzliche Krankenkasse (GKV) ist als gesetzlich Versicherter unter bestimmten Vorraussetzungen möglich im Rahmen von Einzelfallentscheidungen. Hierbei ist speziell die Verpflichtung der Kostenübernahme zu nennen, die eintritt im Falle einer „unzumutbaren Wartezeit“ (mehr als drei Monate) bei mindestens 3-5 kassenzugelassenen Therapeuten, die Sie vorab für eine Therapie zu Ihrem Thema kontaktiert haben. Nähere und detailliertere Auskünfte dazu kann Ihnen ihre Gesetzliche Krankenkasse geben. Bitte informieren Sie sich über die Bedingungen Ihrer Krankenkasse und geben mir Bescheid vor Aufnahme unserer Zusammenarbeit.

Steuerliche Vergünstigungen 

Coaching

Ausgaben für Coaching sind im allgemeinen als so genannte Sonderausgaben von der Steuer absetzbar. Beruflich bedingtes Coaching kann als berufliche Fortbildung bzw. als Werbungskosten abgesetzt werden. Bitte informieren Sie mich vor dem Beginn unserer Zusammenarbeit, sollte dies für Sie von Interesse sein.

Psychotherapie

Das Honorar für Psychotherapie kann als außergewöhnliche Belastung bei der Steuererklärung geltend gemacht werden. Hierbei ist an zu merken, dass psychotherapeutische Behandlungskosten auch dann als „außergewöhnliche Belastungen“ anzuerkennen sind, wenn sie nicht von Vertragstherapeuten der Gesetzlichen Krankenkassen, sondern von Privattherapeuten in Rechnung gestellt worden sind. Dies entschied das Finanzgericht Münster, Aktenzeichen 3 K 2845/02 E in seinem Urteil vom 12.01.2005. Bitte informieren Sie mich vor dem Beginn unserer Zusammenarbeit, sollte dies für Sie von Interesse sein.

Anfahrt

Auch können Sie Fahrten zur Praxis geltend machen: bei Benutzung des PKW mit 0,30 Euro je km und bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel mit den tatsächlich angefallenen Kosten.

Wichtiger Hinweis

Die oben genannten Angaben hinsichtlich steuerlichen Vergünstigungen sind ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich zu Ihrem individuellen Anliegen bei Ihrem Steuerberater oder Finanzamt.

 

Jetzt möchte ich etwas für mich tun!

Vielleicht haben Ihnen diese Informationen schon weiter geholfen. Wenn Sie mehr wissen wollen, wie Sie Hypnose oder Hypnosetherapie effektiv für sich nutzen können, so rufen Sie mich einfach an unter 0221/ 2043-3893 oder senden Sie mir eine kurze Nachricht, sodass wir in Kontakt kommen.

Ihr

Ralf Rosenbaum

hypno köln – Praxis für Hypnose Köln
– Hypnotherapeut (EZC)
– Heilpraktiker für Psychotherapie
– Hypnose-Coach (EZC)

„Mitten in der tiefsten Nacht – beginnt der neue Tag!“
(unbekannter Verfasser)