Prüfungsstress bewältigen – Tipps


Prüfungsstress bewältigen – Tipps

Sie möchten Ihren Prüfungsstress bewältigen?

Vielleicht kennen Sie ja eine der folgenden Situationen:

  • Sie sind gut auf Ihre Prüfung vorbereitet, doch sobald Sie das Wort ergreifen, wissen Sie nicht mehr, was Sie sagen wollten und ist Ihr Kopf wie leer gefegt?
  • Sie haben für Ihren Test sehr gut und viel geübt, doch all Ihre Fähigkeiten sind plötzlich, sobald die Prüfung beginnt, stark eingeschränkt oder sogar ganz verschwunden?
  • Schon in den Tagen und Wochen vor der Prüfung fühlen Sie sich gestresst und Sie schlafen sogar schlecht?

Ich habe in meiner jahrelangen Praxis in Köln gute Erfahrungen mit folgenden Tipps zum Prüfungsstress bewältigen gemacht. Sie ersetzen natürlich kein individuelles und effektives Coaching zum Prüfungsangst überwinden, doch können sie als “erste Hilfe” gute Unterstützung bieten.

Praxiserprobte Tipps zum Prüfungsstress bewältigen

Als erste Schritte bieten sich die folgenden bewährten Tipps gegen Prüfungsstress an:

  1. Tipp zum Prüfungsstress bewältigen
    Erstellen Sie sich einen guten Lernplan, der alle wichtigen Themenfelder umfasst. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit zum Lernen und vergessen Sie nicht die notwendigen Entspannungspausen. Lernen Sie dann nach diesem Plan – und wenn Sie mit einem Lernpunkt durch sind, dann gönnen Sie sich auch die wohlverdiente Pause!
  2. Tipp zum Prüfungsstress bewältigen
    Arbeiten Sie Ihren Prüfungsstoff so auf, dass Sie ihn sich gut vorstellen können und so die Struktur oder mögliche wichtige Übersichtsbilder klar vor Augen haben. Hierbei hilft es auch, sich eine MindMap zu erstellen, und sich diese beim Lernen schon einzuprägen. So vermeiden Sie übermässiges inneres Suchen während der Prüfung und mögliche Lösungen bzw. Antworten kommen Ihnen schneller und klarer in den Sinn.
  3. Tipp zum Prüfungsstress bewältigen
    Üben Sie die Prüfungssituation mehrmals mit einem Freund oder sonstigen Vertrautem. Dafür können Sie vorab eine Liste von Stichpunkten aus dem Lernstoff für den Freund erstellen. Dann spielen Sie die Prüfungssituation schon einmal durch. Das heißt, setzen oder stellen Sie sich so hin, wie es in der Prüfung sein wird. Ihr Vertrauter “spielt” den Prüfer und fragt Sie nach Zufall ein paar Stichworte von der Liste ab. Sie erläutern dann den entsprechenden Lernstoff so, als wäre es eine Prüfungssituation. Und wenn es der Freund auch noch versteht, umso besser! Lassen Sie sich im Anschluss auch schildern, was Ihr Freund wahrgenommen hat: wann wirkten Sie unsicher, wann sicher, wann souverän, wann gelassen, etc. So nehmen Sie dem Prüfungsstress die Grundlage.
  4. Tipp zum Prüfungsstress bewältigen
    Lernen Sie schon im Vorfeld eine Entspannungsmethode. Probieren Sie verschiedene Methoden aus und nehmen Sie die, die für Sie am besten funktioniert. Eine ist z.B. die “Progressive Muskelrelaxation” (PMR), eine andere Methode ist das Autogene Training. Das ist immer praktisch im Leben, nicht nur gegen Prüfungsangst.
  5. Tipp zum Prüfungsstress bewältigen
    Versuchen Sie schon, in den Tagen vor der Prüfung einmal den Prüfungsort zu besuchen, oder sogar schon einmal den Prüfungsraum zu betreten. So lernen Sie den Anfahrtsweg kennen und vermeiden Stress am Prüfungstag durch Verkehrsprobleme. Außerdem können Sie sich schon einmal ein Bild der Prüfungsumgebung machen und “warm werden” mit dieser Umgebung. So wird sie nicht mehr neu und unbekannt sein am Prüfungstag. Und wenn die Umgebung Ihnen schon vertraut vorkommt, dann unterstützt dieses Gefühl von Vertrauen auch das eigene Selbst-vertrauen in der Prüfung selber.
  6. Tipp zum Prüfungsstress bewältigen
    Kennen Sie schon den oder die Prüfer? Wenn nicht, dann sollten Sie diese(n) kennen lernen und können schon in den Tagen oder Wochen vor der Prüfung selber in ein Gespräch kommen. Nicht direkt über die Prüfung selber, aber über die Lerninhalte. So signalisieren Sie Ihr Interesse am Lernstoff und der Prüfer kennt Ihr Gesicht schon einmal. Und in der Prüfung ist es dann direkt etwas persönlicher und angenehmer – die oder der Prüfer verliert seinen Schrecken – vom Gegner zum Partner in der Prüfung.

Diese Punkte werden Ihnen helfen, Ihren Prüfungsstress entspannter zu meistern.

Diese Tipps gegen Prüfungsstress sind natürlich nur eine erste Grundlage. Um noch zielgerichteter und effizienter gegen Prüfungsstress vor zu gehen bietet sich eine individuelle Herangehensweise an wie z.B. ein Coaching gegen Prüfungsstress. Hier kann ich Ihnen eine breite Palette von Optionen anbieten, um Ihren Prüfungsstress bewältigen zu können.

[maxbutton id=”2″]

Wenn Sie mehr wissen wollen, wie ein Coaching gegen Prüfungsstress auch Sie bei Ihrem speziellen Fall unterstützen kann, so rufen Sie mich einfach an unter 0221/ 2043-3893 oder senden Sie mir eine kurze Nachricht, sodass wir ins Gespräch kommen.

Ihr

Ralf Rosenbaum

hypno köln – Praxis für Hypnose Köln
– Heilpraktiker für Psychotherapie
– Systemischer Coach (ECA, ICI)

PS: bei sehr ausgeprägten Symptomen habe ich für Sie Tipps gegen Prüfungsangst